Einsiedlerhof

einfach l(i)ebenswert
 

Kontakt Christina Kadel

Telefon

0176 11365047

eMail

ov-einsiedlerhof@kaiserslautern.de

Sprechstunde

Bitte Termine individuell vereinbaren.



Urlaub bis 31.05.2023
Ich bin bis 31.05.2023 in Urlaub. Die Vertretung übernimmt mein Stellvertreter Sascha Schmitt, zu erreichen mobil unter 0179 1415989 oder per eMail an  sas.schmitt@email.com


Umfangreiche Bauarbeiten in unserem Stadtteil
Die Stadtverwaltung teilt mit:
Jacob-Pfeiffer-Straße: Straßenarbeiten ab 1. Juni erfordern Umleitungen
Deckenarbeiten, Brückenuntersuchung, Kreuzungsumbau sowie Fuß- und Radwegneubau geplant
Im Ortsbezirk Einsiedlerhof stehen ab Donnerstag, 1. Juni, Deckenarbeiten in der Jacob-Pfeiffer-Straße an. Im Bereich zwischen Lichtenbrucher Straße und Ramsteiner Straße wird die vier Zentimeter dicke Asphaltdeckschicht bis voraussichtlich Mittwoch, 7. Juni, unter Vollsperrung für rund 150.000 Euro erneuert. Die Verkehrsumleitung erfolgt über die Von-Miller-Straße und Carl-Billand-Straße.
Parallel finden an der im Jahr 1960 errichteten und in die Jahre gekommenen Jacob-Pfeiffer-Brücke geologische Untersuchungen statt. Für diese Arbeiten, die mit Kosten in Höhe von etwa 30.000 Euro veranschlagt sind, wird die Brücke für drei Tage vom 5. bis zum 7. Juni halbseitig zwischen dem Kreisverkehr bis zur Kaiserstraße in Fahrtrichtung Kaiserslautern gesperrt. Die eingerichtete Umleitungsstrecke erfolgt über die Von-Miller-Straße und den Opelkreisel. Die Gegenrichtung bleibt für den Verkehr ohne Einschränkungen befahrbar.
Ab Mitte Juni wird zudem die Kreuzung Jacob-Pfeiffer-Straße/Von-Miller-Straße umgebaut. Es entsteht eine neue Ampelanlage im Kreuzungsbereich. Darüber hinaus wird ein neuer Rad- und Gehweg in Richtung Airbase Ramstein errichtet. Die Arbeiten sind mit Kosten von rund 550.000 Euro veranschlagt und finden für die Dauer von voraussichtlich drei Monaten unter Vollsperrung statt. Die örtliche Umleitung erfolgt über die Von-Miller-Straße und Carl-Billand-Straße. Der Verkehr von der Autobahn A6 wird über die Anschlussstelle Kaiserslautern West umgeleitet.


Artenschutz an Bauvorhaben

Gebäude können Lebensräume für Tiere sein. Auch an Gebäuden und Bauflächen sind wildlebende Tiere gesetzlich geschützt. Was kann ich tun, um diese Tiere zu schützen? Infos dazu auf Merkblättern im Sportheim und Bürgerhaus oder hier.


Ortsbeirat am 26.04.2023
Unsere letzte Ortsbeiratssitzung fand am Mittwoch, 26.04.2023 um 19 Uhr im Bürgerhaus statt. Zur Tagesordnung.


Wir bei uns - der Ortsbeirat lädt ein am 24.03.2023
Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sowie geladene Gäste hatten sich zu unserem Get Together eingefunden. Ich habe mich sehr gefreut, folgende Gäste zu begrüßen:

  • Dr. Kleesmann, Leiter des Stadtmuseums
  • Pfarrerin Silke Schwarzstein
  • Frau Lehmann, Leiterin des Forstamts Kaiserslautern
  • Frau Jukic, Revierleiterin Hohenecken
  • Herr Dierolf, Standortleiter Amazon
  • Herr Helf, Standortleiter Freudenberg
  • Frau Lea Siegfried, Fraktion Die GRÜNEN im Stadtrat
  • Frau Gabi Wollenweber und Herr Andreas Jacob, Fraktion Freie Wähler im Stadtrat
  • Frau Altvater und Herr Müller, ehrenamtliche Jäger
  • die Vereinsvorsitzenden von VFL und MGV, unser Büchereiteam und unsere Digitalbotschafterin

In meiner Ansprache habe ich einige aktuelle Themen vorgestellt. Leider können wir mit den Fortschritten und der Kommunikation mit der Verwaltung nicht immer zufrieden sein. Anlass zu Optimismus gibt die Entwicklung im Zusammenhang mit dem Bürgerhaus. Die Machbarkeitsstudie wird in den nächsten Wochen im Bauausschuss vorgestellt und es steht ein Termin mit der ADD an. Auch die Ausstattung unseres Stadtteils mit Umwelt-, Lärm- und Verkehrssensorik macht Fortschritte. Das Stadtteil-Dashboard wurde vorgestellt.

Bei der Veranstaltung konnten wir neue Gesprächspartner kennenlernen und bestehende Kontakte vertiefen. In dem direkten Austausch wurden einige Fragen schnell und unkompliziert geklärt. So wies zum Beispiel Frau Lehmann darauf hin, dass man Müllablagerungen im Wald über die Waldecho RLP App melden kann. Andere Themen und Anregungen habe ich aufgegriffen und bereits erste Schritte unternommen.
Vielen Dank an die Ortsbeiratsmitglieder, die die Veranstaltung organisiert und durchgeführt haben. Insgesamt ein gelungenes Event.


Infobrief 2023

Auch in diesem Jahr gibt es einen Infobrief mit Rück- und Ausblick auf wichtige Themen.

2023 Infobrief.pdf (133.72KB)
2023 Infobrief.pdf (133.72KB)


Car Sharing
Carsharing, das heißt „Autoteilen“ und bedeutet ein „Auto flexibel zu nutzen, ohne es selbst besitzen zu müssen“. Das klingt ja schon mal ganz gut. So könnten sich zum Beispiel die Ausgaben für den Zweitwagen erübrigen und dennoch auswärtige Termine wahrgenommen werden. Ihr eigener Geldbeutel würde geschont, während die individuelle Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt wäre. Gleichzeitig entlastet Carsharing auch die Umwelt. Uns interessiert, ob es hierfür einen Bedarf und ausreichend Interesse auf dem Einsiedlerhof gibt. Bei positiver Resonanz werden wir das Thema weiter verfolgen.
Zur Umfrage

Unsere KITA sucht Singpaten


Lärmaktionsplan
Die Stadtverwaltung bietet Informationen zu einer aktuellen Lärmkartierung und einem Lärmaktionsplan an.

Ausführliche Informationen des Landes Rheinland-Pfalz zum Thema finden Sie hier


Neues zum Bürgerhaus

Am Mittwoch, 30.11.2022, stellte die Architektin Frau Pfeiffer ihre Machbarkeitsstudie zum Bürgerhaus vor. Diese ist die Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen: Sanierung und Umbau oder Neubau. In der Machbarkeitsstudie wurden drei verschiedene Optionen gegenübergestellt und deren Wirtschaftlichkeit verglichen.  Aufgrund dieser Studie soll eine fundierte Entscheidung der Gremien ermöglicht werden.


Gemeindeschwester plus
Für ältere Menschen, die solange es geht zu Hause wohnen möchten, aber manchmal Probleme mit der Bewältigung des Alltags haben, beschäftigt die Stadt Kaiserslautern "Die Gemeindeschwester plus". Diese ist bislang nur für einige Teile der Innenstadt zuständig.



Sammelaktion für Tintenpatronen - Förderverein KITA Einsiedlerhof














Neues von MGV und VFL Einsiedlerhof
Neuigkeiten aus unseren beiden Vereinen findet ihr hier.


Projekt: "Vermeidung von Armut im Alter (Ü50)"
Die Stiftung Bürgerhospital hat das Projekt "Wenn das Wohnen zu teuer wird - Vermeidung von Armut im Alter" ins Leben gerufen. Die Flyer dazu liegen im Aufsteller im Vorraum des Bürgerhauses aus. Weitere Infos finden Sie online hier.



 
E-Mail
Anruf